StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Kaffeemaschine und Co. entkalken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Shera75
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 14706
Anmeldedatum : 11.01.10
Alter : 42
Ort : Unterfranken

BeitragThema: Kaffeemaschine und Co. entkalken    So 19 Feb 2012 - 19:55

Meine Anfang Dezember gekaufte Tassimo zeigt mir heute an, dass sie entkalkt werden möchte ohno

Also schnappte ich mein Zitronensäure-Pulver und legte los.

Laut Anleitung soll man 1/2 Liter Wasser + Enkalkungslösung in den Tank einfüllen. Die Reinigunsdisk einlegen und den Startknopf ca. 5 Sekunden gedrückt halten. Danach läuft das Programm selbstständig ca. 20 Minuten durch.

Und das war auch so - ging ganz von alleine ja danach die Tassimo nur noch mit frischen Wasser befüllen und ein paar mal durchspülen, damit auch alles wieder draußen ist Daumen

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Und weil ich gerade dabei war entkalkte ich auch gleich meine Kaffeemaschine, sowie meine in die Jahre gekommene Senseo (die ich allerdings schon lang nicht mehr benutzt habe)

------------------------------------------------------------------------------------------------------

In die Kaffeemaschine habe ich ca. 1 Liter Wasser mit Zitronenpulver gegeben. Kurz angeschaltet und ca. 1 Tasse durch laufen lassen - danach gleich wieder ausgeschaltet und ca. 30 Minuten gewartet. Nach dem Einwirken schaltete ich sie wieder ein und ließ sie ganz normal durchlaufen.
Im Anschluss nur noch 3 mal mit klarem Wasser laufen lassen und fertig Daumen

------------------------------------------------------------------------------------------------------

In die Senseo passte ca. nur 1/2 Liter in den Tank (auch wieder mit Zitronenpulver). Da ließ ich auch erst nur eine Tasse durch und wartete ca. 30 Minuten. Im Anschluss drückte ich immer den zwei-Tassen-Knopf bis der Tank leer war.
Auch hier füllte ich danach frisches Wasser in den Tank und spülte mit Hilfe des zwei-Tassen-Knopfes die Maschine durch. 2 Tanks machte ich auf diese Weise leer, damit auch wirklich alle Reste wieder weg sind ja









Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)
Nach oben Nach unten
 
Kaffeemaschine und Co. entkalken
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Kantine  ::  Das bisschen Haushalt-
Gehe zu: